Geschichte

Seit dem 1. November 2004 darf die Korporation Kerns das Sportcamp Melchtal stolz zu ihrem Eigen nennen. Wie es dazu kam, erfahren Sie in einer kurzen Sportcamp-Chronik.

1941
Im zweiten Weltkrieg hat die Landesregierung eine Spitalanlage im Melchtal errichtet. Das Basisspital wird vorerst von der Armeeapotheke Bern verwaltet. Erst ab 1945, mit Kriegsende, geht die Verwaltung an das Eidgenössische Zeughaus von Sarnen über.

1949
Ab 1949 vermietete die Verwaltung die Gebäude, neben der üblichen Belegung durch militärische Truppen, an die belgische Ferienkolonie „Intersoc“. Ab 1975 folgte die Aera der Invalidensportlager. Pflegepersonal der Armee war für die Betreuung zuständig.

2000
Erst viele Jahre später, nachdem 1976 ein neues Gebäude mit Grossküche erstellt wurde, schrieb das Truppenlager wiederum nationale Geschichte. Im Balkan herrscht Krieg. Adolf Ogi war zurzeit Bundespräsident. Aus Anlass gründet er ein Hilfswerk mit dem Motto „ein Herz für Kinder“. 100 kriegstraumatisierte Kinder aus dem Balkan sollen für 14 Tage Ferien und Frieden in der Schweiz erleben dürfen. So fanden die ersten zwei Lager im Truppenlager Melchtal statt.

2004
An der Frühlingsversammlung vom 11. Mai 2004 genehmigte die Korporationsversammlung Kerns einen Kredit von 220’000 Franken für den Kauf des Truppenlagers im Durrenbach. Am 1. November 2004 wurde der Verkauf von der Schweizerischen Eidgenossenschaft an die Korporation Kerns besiegelt. Bei der Errungenschaft handelt es sich um sieben Parzellen von insgesamt 70’299 m² Landfläche mit total 40 Gebäuden, Inventur und 1’222 Schlafplätzen.

2005
Es folgen daraufhin ein paar Jahre des Auf- und Umbruchs mit der Absicht, aus dem damaligen Truppenlager ein modernes Camp mit 600 Schlafplätzen zu gestalten.

2007
Drei der Schlafpavillons wurden in moderne Komforthäuser umgebaut. Die grossen Schlafsäle verschwanden und es entstanden Zimmer, teils sogar mit Dusche/WC. Damit kleine Gruppen die Möglichkeit haben, sich selbst zu versorgen, wurden zwei kleinere Küchen eingebaut.

2009
Die riesige Truppenküche im Haupthaus wurde komplett umgebaut. Es entstand eine etwas kleinere Küche mit modernen Geräten. Aus dem gewonnenen Platz wurde ein Esssaal gemacht, der Platz bietet für Gruppen bis 250 Personen.

2011/2012
Aus ökologischen Gründen und weil die alte Ölheizung langsam ausgedient hatte, wurde an der Korporationsversammlung ein Kredit für den Umbau der Heizung genehmigt. Viele Fernleitungen wurden verlegt und ein grosser Schnitzelbunker für die neue Schnitzelheizung entstand. Am 14. Juni 2012 stieg das erste Mal Rauch auf.

Heute
Sind wir laufend dabei, kleinere Umbaumassnahmen vorzunehmen, um unseren Gästen den Aufenthalt noch komfortabler zu machen. Neue Spiel- und Sportgeräte werden laufend angeschafft.

Wir heissen Sie heute recht herzlich willkommen, überzeugen Sie sich selbst, was uns bis heute gelungen ist!

Korporation Kerns
Sportcamp Melchtal
Fruttstrasse 36
6067 Melchtal
Tel. +41 (0)41 669 72 00
info@sportcamp.ch